RBP09 – Robert Rutkowski aus Dortmund


Heute: Gespräch mit dem Aktivisten Robert Rutkowski (robert-rutkowski.de) über fremdenfeindliche und rechtsextremistische Strukturen im Ruhrgebiet, speziell in Dortmund. Zudem sprechen wir über Roberts Engagement (z. B. BlockaDO) und die Bedrohung durch Nazis.

weiterlesen

Flattr this!

Gespräch mit Robert Rutkowski (Folge 9) – in Kürze

Für Episode Nr. 9 habe ich heute ein interessantes Gespräch mit dem Dortmunder Aktivisten Robert Rutkowski über die Situation im Ruhrgebiet aufgenommen. So, der Podcast mit @_ruhigbrauner ist statt 30 Minuten fast 60 Minuten lang und trotzdem ein Gefühl, vieles nicht gesagt zu haben. #nonazis — Korallenherz (@Korallenherz) 26. November 2015 Diese Folge erscheint im … weiterlesen

RBP08 – Andreas Vorrath aus Meißen


Heute: Gespräch mit dem Aktivisten Andreas Vorrath über den Landkreis Meißen (Pegida-Kernland) und dessen fremdenfeindliche und rechtsextremistische Strukturen.

weiterlesen

Flattr this!

Querfront im Landkreis Nordsachsen?

In einem kleinen Ortsteil von Mockrehna finden sich, neben einigen CDU-Politikern, u.a. die Parteivorsitzende der AfD Frauke Petry, Jürgen Elsässer, ein Ortsrat der Partei Die Linke, Kathrin Oertel und ein Klaus Reddmann, der als Vertreter der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl deklariert wird (obgleich dieser Herr Pro Asyl unbekannt ist), zusammen. Zwischen Spielmannszug, Rassegeflügelzuchtverein und freiwilliger Feuerwehr soll über das Verschweigen … weiterlesen

RBP07 – Florian Krahmer über Gedenkkultur


Heute: Gespräch mit Florian vom Kulturbahnhof e.V. aus Markkleeberg über den Stellenwert von Gedenkkultur und deren Auswirkung auf die Gesellschaft.

weiterlesen

Flattr this!

RBP06 – Sonja über Pegida & Co.


365 Tage Pegida. Und kein Ende in Sicht…

Heute: Gespräch mit Sonja aus Dresden über Rassismus, Rechtsextremismus und insbesondere Pegida in Dresden.

weiterlesen

Flattr this!

Herbst in Dresden – Pegida im Spiegel ihrer Sprache

Dieser Artikel erschien zuerst auf www.sehnsuchtsort.de Von Anna-Maria Schielicke. In seinem Buch „Lingua Tertii Imperii“ schrieb der Dresdner Victor Klemperer „Was jemand willentlich verbergen will, sei es nur vor andern, sei es vor sich selber, auch was er unbewußt in sich trägt: die Sprache bringt es an den Tag. […] die Aussagen eines Menschen mögen … weiterlesen

RBP05 – Holger John über Kunst und Fremdenfeindlichkeit


Heute: Gespräch mit dem Dresdner Künstler Holger John über seine aktuelle Ausstellung mit Kinderzeichnungen aus einem Flüchtlingslager, Pegida und die sächsische Mentalität.

weiterlesen

Flattr this!